Neues

23. April 2016
Bereits letztes Jahr sind bei uns eine gebänderte Kobra und zwei mexikanische Schauerklapperschlangen eingezogen. Die Tiere stammen aus dem Tierpark Brüggen und sind allesamt deutsche Nachzuchten.
11. Oktober 2015
Zum Thema "Reptilienhaltung" waren wir zu Gast im Studio von os1.TV im Medienhaus Fromm in Osnabrück. Die Sendung beleuchtet das Pro und Contra der Reptilienhaltung.
12. August 2015
RTLregional zeigte sich an Reptilienpädagogik sehr interessiert und besuchte uns deshalb bei unserer Ferienpassaktion in Bad Rothenfelde.
2. Juli 2015
Die seltene Schilderung eines Bissunfalls mit der ungleichzähnigen Natter Philodryas baroni
24. September 2012
Nachdem wir im November 2010 in Hilter eine größere Wohnimmobilie erworben hatten, stand für ein halbes Jahr tagein tagaus erst einmal der Umbau der "eigenen Kemenaten" an, bis wir im Juni 2011 zusätzlich damit begannen, die ersten Terrarien aus dem Keller und dem Wohnzimmer in der Stettiner Straße in Dissen umzusiedeln.

Themen und Inhalte

Die folgenden Themen können als Vertiefung des allgemeinen Themenkomplexes "Reptilien" dienen. Eine Verbindung mit diversen "reptilienfremden" Unterrichtsinhalten aus dem Sachkunde- oder Biologieunterricht ist möglich. Ich arbeite diesbezüglich äußerst flexibel und stelle gerne Querverweise her. Bitte sprechen Sie mich vorher an!

Reptilienpädagogik bietet sich natürlich immer auch als Highlight vor den Ferien oder als Einstieg in neue Unterrichtsthemen an.

Kleinkinder    (3 – 6 Jahre) / Kindergärten:

  • Schni schna schnappi, oder: Was sind Reptilien?

Schulkinder    (7 - 10 Jahre) / Grundschulen:

  • Molch oder Eidechse? - Unterschiede zwischen Amphibien und Reptilien
  • Reptilien – Die Erben der Dinosaurier?
  • Das große Krabbeln - Spinnen und Insekten

Heranwachsende (11 - 13 Jahre):

  • Welche Reptilien gibt es?, mit den möglichen Schwerpunkten Schlangen, Echsen oder Schildkröten
  • Reptilien als Anpassungskünstler

Jugendliche (14 - 18 Jahre):

  • Ökologie von Amphibien und Reptilien
  • Gefährdung und Schutz von Amphibien und Reptilien

 

Kindergeburtstage:

In der Schauanlage in Hilter können im Rahmen von 6 - 7 Personen Kindergeburtstage gefeiert werden.  Da alle Tiere quasi "vor Ort" sind, kann ganz allgemein das Thema "Reptilien und Amphibien" (mit jedem erdenklichen Schwerpunkt) gewählt werden.

Sehr gerne gehe ich in diesem Rahmen auf den pflegerischen Aufwand eines Terrariums und seiner Bewohner ein, da für das Geburtstagskind mindestens eine angeleitete Fütterung (wahlweise Echse, Schlange oder Spinne) mit auf dem Programm steht.

Als zusätzliches Modul kann bei Geburtstagen das Bastelangebot  "Kastanienspinne" gebucht werden. Weitere Bastelangebote sind in Planung - bitte erfragen.

Gruppenbesuche der Schauanlage:

Größere Gruppen bis zu maximal 30 Personen (z. B. Schulklassen oder Feriengruppen) können die Anlage ab Mai 2013 zur warmen Jahreszeit besuchen, da der Unterricht dann im Hof unter einem Abdach stattfindet.

Eine räumliche Erweiterung der Anlage zum ganzjährigen Großgruppenbetrieb ist unsererseits in jedem Fall angedacht.